Willkommen auf den
Informationsseiten zur
Sankt-Augustin-CROWD
Wir helfen Vereinen bei der
Finanzierung Ihrer Herzensprojekte
Digital, nachhaltig, einfach und sicher!

Energie für Herzensprojekte
in Sankt Augustin

Wir bieten Ihnen über die Crowdfunding-Plattform Sankt-Augustin-CROWD Unterstützung für Ihre Herzensprojekte. Einfach, sicher und mit Mehrwert für Sie und Ihre gemeinnützige Organisation.

Damit Sie sehen, wie einfach die Abwicklung ist und wie die Stadtwerke Sankt Augustin zusammen mit einigen Partnern Ihnen bei der Umsetzung behilflich sind, finden Sie nachfolgend ein paar Fakten zu unserer neuen Sankt-Augustin-CROWD und dem System des Crowdfunding. Damit werden die wichtigsten Fragen sicherlich beantwortet.

Falls Sie mehr erfahren wollen, können Sie uns gerne kontaktieren unter 02241-25-285-12 oder crowd@stadtwerke-sankt-augustin.de. Oder Sie schauen sich direkt auf der Sankt-Augustin-CROWD um. Auch hier nehmen wir Sie gerne an die Hand und führen Sie mit der richtigen Power ans Ziel.

Zur Crowdfunding-Plattform


Sie wollen lieber sofort starten? Dann legen Sie Ihr Projekt doch gleich unter „Projekt starten“ an! Die Freischaltung erfolgt erst nach Absprache mit Ihnen und wenn Sie mit Ihrer Präsentation zufrieden sind. Frau Rednoss, die CROWD-Coach von fairplaid, unserem Dienst-leister, wird sich umgehend bei Ihnen melden und Sie bei Ihrer Kampagne unterstützen.
Los geht’s hier: https://www.sankt-augustin-crowd.de/projects/new/

Flyer als blätterbares ePaper

FAQ

Was ist eine Crowdfunding-Plattform?

Über eine Crowdfunding-Plattform können Projektideen gemeinschaftlich im sog. „Schwarm“ (oder engl. „Crowd“) finanziert werden. Dies geschieht dadurch, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für ein Projekt interessiert und zum Spenden animiert werden. Nur wenn die Zielsumme innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums (in der Regel funktionieren 3 Wochen = 21 Tage sehr gut) erreicht wird, führt diese Resonanz zur Umsetzung der Projektidee.

Damit die Projektpräsentation und die Abwicklung der Spendeneingänge einfach und sicher vonstattengehen und von neutraler Seite überwacht und unterstützt werden, arbeiten die Stadtwerke Sankt Augustin mit der fairplaid GmbH zusammen, einem Partnerunternehmen des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), welches sich auf „Kommunales Crowdfunding“ spezialisiert hat.

Was sind die Vorzüge einer Crowdfunding-Plattform?

Durch Crowdfunding können Projektideen auch mit vielen kleinen Beträgen realisiert werden. Die finanzielle Last wird dabei auf viele Schultern verteilt. Das hat den Vorzug, dass sich viele Interessierte mit dem Projekt verbunden fühlen und es als einen Teil ihrer eigenen Geschichte begreifen.

Durch die frühzeitige Veröffentlichung der Projektidee, ergeben sich durch die Reaktionen aus der Gemeinschaft noch vor der Realisierung belastbare Erkenntnisse darüber, wie hoch das Interesse an der Verwirklichung der Idee tatsächlich ist. Wenn die Gelder nicht fließen, ist das ein eindeutiges Zeichen – genauso, wenn es leichtfällt, die erwünschte Zielsumme über Spenden einzunehmen.

Inzwischen gibt es zahlreiche Erfolgsbeispiele, die eindrucksvoll belegen, wie nützlich Crowdfunding-Plattformen für die Förderung des Vereinswesens sind. Crowdfunding schafft regionale Erfolgsgeschichten über die gesprochen wird. Dieser gesellschaftlich hochrelevante Content ist auch für Lokalmedien höchst attraktiv und kann gebündelt auf der Sankt-Augustin-CROWD abgerufen werden. Schneller lassen sich die Multiplikationswerte nicht steigern.

Was muss ein Verein tun, um über die Crowdfunding-Plattform an Spendengelder zu kommen?

Vereine sind aufgefordert, potenzielle Förderer von der eigenen Idee und ihrer guten Sache zu überzeugen und sie für das eigene Projekt zu begeistern. Die Kunst des Fundraisings besteht im Aufbau und der Pflege von Beziehungen zwischen einer gemeinnützigen Organisation und ihren Förderern. Dazu ist das Projekt auf der Sankt-Augustin-CROWD möglichst attraktiv vorzustellen und über das eigene soziale Netzwerk (die sog. Community) zu verbreiten. Die Projekt-Initiatoren werden dabei von den Stadtwerken Sankt Augustin und ihrem Dienstleister, der fairplaid GmbH, unterstützt. Je besser es gelingt, die Aufmerksamkeit auf die eigene Projektidee zu richten, desto mehr potenzielle Spender können erreicht und die Chancen auf Umsetzung der Idee gesteigert werden.

Voraussetzungen zur Teilnahme?

Kriterien

Voraussetzungen

Anerkennung

Ihr Verein bzw. Ihre Einrichtung/Initiative muss registriert bzw. anerkannt sein (Vereinsregister etc.).

Gemeinnützigkeit

Nur gemeinnützige Einrichtungen/Initiativen/Vereine können teilnehmen (etwaiges Ausstellen von Spendenbescheinigungen).

Zustimmung des Managements

Der Vereinsvorstand bzw. das Management Ihrer Einrichtung oder Initiative muss eingeweiht werden und der Aktion zustimmen.

Konto

Ihr Verein bzw. Ihre Einrichtung/Initiative muss ein eigenes Konto führen.
Die Spendengelder dürfen nicht auf ein Privatkonto oder Unternehmenskonto überwiesen werden.

Kontakt

Eine Person, die sich hauptsächlich um das Crowdfunding-Projekt kümmert muss als Ansprechpartner/in fungieren.

Nutzungsrechte

Alle für die Präsentation zur Verfügung gestellten Unterlagen müssen frei von Rechten Dritter sein.

Wie gehen Sie am besten vor? Was sind die ersten Überlegungen?

Fragen Sie sich zu Anfang:

  • Warum ist Ihre Projektidee wichtig für Sie, Ihren Verein bzw. Ihre Institution/Initiative? Oder für wen? Und was hat Sankt Augustin von ihr?

Erst danach überlegen Sie:

  • Wie wollen Sie Ihr Ziel erreichen?

Und dann:

  • Was können Sie tun, um Ihr Ziel zu erreichen?

Hier eine kleine Tabelle, die Ihnen helfen wird, Ihre Projektidee genau zu definieren. Mit diesen sechs Punkten können wir gemeinsam die Crowd-Kampagne für Ihre Idee entwickeln.

Kriterien definieren

Vermarktung Ihrer Idee

Ziel

Eine attraktive und möglichst konkrete Projektidee, die auch bei der Öffentlichkeit Unterstützung findet, weil sie eine erkennbare Notwendigkeit besitzt oder Begeisterung auslöst.

Zielgruppe

Definieren Sie Ihr Netzwerk und auch die Kanäle, über die Sie Ihre Unterstützer erreichen wollen. Schätzen Sie die Anzahl Ihrer Unterstützer und Ihre Spendenbereitschaft möglichst realistisch ein.

Zeitraum

Crowdfunding-Kampagnen laufen i.d.R. besonders gut über 3 Wochen (21 Tage). In dieser Zeit muss das Feuerwerk an Kommunikation und aufmerksamkeitsstarken Aktionen gezündet werden.

Zielsumme

Benötigte Summen zwischen max. 3.000 bis 5.000 EUR können sehr aussichtsreich über Spenden eingetrieben werden.
⁢Aber auch höhere Summen sind bei entsprechender Zielbeschreibung (Warum?) und Zielgruppe (Anzahl + Spendenbereitschaft) sowie entsprechend intensiver Kommunikation realisierbar.

Zieldefinitionen

Legen Sie für sich die Meilensteine Ihrer Crowdfunding-Kampagne fest. Wann sind welche unterstützenden Maßnahmen einzuleiten? Wann wollen Sie welche Impulse setzen? Mit welchen Aktionen könnten Sie im Bedarfsfall dem Projekt zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen?

Zielerreichung zelebrieren

Wie bedanken Sie sich bei Ihren Unterstützern (z.B. Dankschreiben oder Goody wie Eintrittskarten)? Lassen Sie Ihre Unterstützerinnen und Unterstützer an Ihrem Erfolg teilhaben (Berichterstattung).
⁢Denken Sie daran: Nach dem Projekt ist immer vor dem nächsten Projekt.

Sie haben schon ein Herzensprojekt?

Wenn Sie eine Projektidee (oder mehrere) haben, bitten wir Sie, uns diese möglichst noch in der Entwicklungsphase mitzuteilen, damit wir zusammen mit Ihnen frühzeitig in die Kampagnen-Planung einsteigen und Sie von Anfang an entlasten und beraten können.
Alle, die bereits ein „Herzensprojekt“ ins Auge gefasst haben, bitten wir um folgendes:

  1. Bitte erstellen Sie eine Projektbeschreibung, aus der alle wichtigen Eckdaten hervorgehen, also:
    1. Worum geht es? (Sachwert, Veranstaltung oder Dienstleistung)
    2. Hat Ihr Projekt schon einen Namen? (Titel)
    3. Was bezwecken Sie mit dem Projekt? (Ziel)
    4. An wen wenden Sie sich mit dem Projekt (vorrangig)? (Zielgruppe)
    5. Wann soll das Projekt der Öffentlichkeit zugänglich sein? (Zeitplanung)
    6. Welcher Geldbetrag wird benötigt? (Kosten bzw. Größenordnung des benötigten Spendenbetrags)
  2. Bitte überlegen Sie schon einmal, wie Ihre Idee der Öffentlichkeit am besten präsentiert werden könnte.
    1. Haben Sie Fotos, Zeichnungen oder sogar kurze Videos?
    2. Existieren Beispiele z.B. von ähnlichen Projekten?
    3. Welche Möglichkeiten gibt es, die Öffentlichkeit für Ihr Projekt zu begeistern? (Veranstaltungen, Medienberichte, Aktionen)
  3. Als besonders aussichtsreich haben sich folgende Kriterien herausgestellt:
    1. Projekte mit einer Zielsumme von 3.000 bis 5.000 EUR haben die größte Aussichten auf Erfolg.
    2. Handfeste und klare Ziele lassen sich leichter kommunizieren.
    3. Planung ist alles:
      • realistische Zeitplanung
      • realistische Ressourcenplanung
      • realistische Budgetplanung
    4. Kontinuierliche Kommunikation über alle erdenklichen Kanäle und Communitys ist das A+O einer Crowdfunding-Kampagne.
    5. Kreative, zielgruppengerechte und aufmerksamkeitsstarke Aktionen sorgen für die notwendige Resonanz in Ihrer Zielgruppe.
    6. Und zu guter Letzt gehört eine gute Portion Leidenschaft und Begeisterung für das eigene Herzensprojekt dazu. Nur wenn man sich voll und ganz mit seinem Projekt identifizieren kann, wird der Funke überspringen. Aber das gehört bei innovativen Vereinen/Einrichtungen/Initiativen ohnehin zur Grundhaltung!

Warum engagieren sich die Stadtwerke Sankt Augustin für Fördermöglichkeiten von Vereinen und stellen eine Online-Plattform fürs Fundraising zur Verfügung?

Auf Anregung der kommunalen Vertreter bringen die Stadtwerke Sankt Augustin zum 01. Oktober 2021 eine neue Möglichkeit der Projektfinanzierung für Vereine und gemeinnützige Organisationen bzw. karitative Initiativen aus Sankt Augustin an den Start. Denn letztendlich sind es die gemeinnützigen Organisationen vor Ort, die entscheidend zum Funktionieren des Gemeinschaftslebens in unserem direkten Umfeld vor Ort beitragen. Als kommunalem Unternehmen ist es den Stadtwerken Sankt Augustin eine Herzensangelegenheit, dass die Vielfalt aus Sport, Umweltschutz, Feuer- oder Katastrophenschutz, Brauchtum oder Sozialwesen vor unserer Haustüre erhalten bleibt. Der unschätzbare Wert einer intakten Bürgerschaft und eines gesunden Gemeinsinns sind uns gerade in Pandemiezeiten und nach der verheerenden Flutkatastrophe im Sommer 2021 besonders deutlich vor Augen geführt worden.

Wir sind ein Teil von Sankt Augustin und engagieren uns gerne für die Bürgerinnen und Bürger und unsere gemeinsame Heimatstadt. Die Stadtwerke Sankt Augustin und ihre Vorgängerorganisation, die Energieversorgungsgesellschaft (EVG), unterstützen seit Jahren das Vereinswesen in Sankt Augustin mit erheblichen Beträgen. Und dieses Engagement setzen wir auch weiterhin fort.

Oft sind es die Stadtwerke Sankt Augustin, die zuerst angesprochen werden, wenn Vereine und karitative Initiativen nach Geldgebern für ihre gemeinnützige Arbeit suchen. Wir helfen immer sehr gerne, allerdings übersteigt die Nachfrage vielfach unsere Möglichkeiten. Hinzu kommt, dass die getätigten Spenden und Sponsorings oft nicht in dem Maße von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden, wie es für alle Beteiligten wünschenswert wäre. Auf der Suche nach einer modernen, transparenten und medienwirksamen Form der Vereinsförderung, haben sich die Verantwortlichen der Stadtwerke Sankt Augustin nun entschlossen, eine Online-Plattform anzubieten, mit der das gemeinschaftliche Spenden erleichtert und die Kommunikation professionalisiert werden.

Mit diesen Zielsetzungen geht die Sankt-Augustin-CROWD der Stadtwerke Sankt Augustin für die Stadt Sankt Augustin an den Start.

Welchen Beitrag leisten die Stadtwerke Sankt Augustin?

Die Stadtwerke Sankt Augustin freuen sich darauf, zusammen mit den Vereinen/Einrichtungen/Initiativen von Sankt Augustin durchstarten zu können. Projektinitiatoren und Ideengeber werden gleich mehrfach unterstützt:

  • Die Stadtwerke Sankt Augustin stellen Ihnen einen kompetenten und erfahrenen Dienstleister für Crowdfunding-Projekte an die Seite: die fairplaid GmbH, ein Unternehmen, das auf „Kommunales Crowdfunding“ (Spenden) spezialisiert ist. Die Kosten für die Beratung und den Betrieb der Plattform übernehmen die Stadtwerke.
  • Als weiteren Partner haben die Stadtwerke Sankt Augustin das Unternehmen Rautenberg Media ins Boot geholt. Das Medienunternehmen bringt wöchentlich den „Rundblick Sankt Augustin“ heraus und hat sich auf hyperlokale Berichterstattung spezialisiert. Genau der richtige Medienpartner, der über die Projekte und Aktionen der Vereine berichtet und die Bürgerbeteiligung vor Ort in den Mittelpunkt rückt.
  • Die Stadtwerke Sankt Augustin unterstützen die Starter (ersten 10 Projektinitiatoren), indem sie die bei erfolgreichen Projekten anfallenden Servicegebühren für Sie übernehmen.
  • Zudem legen die Stadtwerke Sankt Augustin bei jeder Spende eines Erstspenders ab 10 EUR noch einmal 10 EUR obendrauf.
  • Und zu guter Letzt bringen die Stadtwerke Sankt Augustin immer wieder zu besonderen Anlässen besondere Fördertöpfe zur Ausschüttung. So haben sie einen Starter-Fördertopf von 5.000 EUR für die ersten 10 erfolgreichen Starterprojektideen aufgelegt.
  • Und dann gibt es auch noch ein Hintertürchen für alle mutigen, aber erfolglosen Projektinitiatoren. Projekte, von denen die Stadtwerke Sankt Augustin 100 % überzeugt sind, bekommen unter bestimmten Umständen ein Direkt-Sponsoring durch das Versorgungsunternehmen.

Die Teilnahme lohnt sich also in mehrfacher Hinsicht!

Motivation zur Teilnahme

Werden Sie einer unserer Starter auf der Sankt-Augustin-CROWD! Es lohnt sich für Sie.

Das neue Tool soll möglichst viele interessante Projekte an den Start bringen. Deshalb suchen wir immer interessierte, internetaffine Vereine und Institutionen aus Sankt Augustin, die mit einer innovativen, skurrilen oder einfach notwendigen Projektidee dabei sein und die besondere mediale Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollen. Unser Medienpartner, Rautenberg Media, wird im Rundblick und auf seinen Internetseiten besondere Projekte medial begleiten.

Die Innovationsbereitschaft und den Mut der ersten Teilnehmer belohnen die Stadtwerke Sankt Augustin, indem sie Spenden von Erstunterstützern ab 10 EUR automatisch um 10 EUR aufstocken. Und zusätzlich legen die Stadtwerke Sankt Augustin für die ersten zehn Projekte, die erfolgreich über die Crowd initiiert werden, einen Fördertopf von insg. 5.000 EUR auf. Die ersten teilnehmenden Vereine, deren Projekte erfolgreich über die Sankt-Augustin-CROWD lanciert werden, bekommen von den Stadtwerken aus diesem Fördertopf einen Starter-Bonus in Höhe von jeweils 500 EUR pro Projekt. Und weitere Unterstützungen sind nicht ausgeschlossen…

Diese Möglichkeit der Finanzierung Ihrer Herzensprojekte sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Gemeinsam können wesentlich mehr lokale Projekte unterstützt werden, ohne dass das Budget der Vereine belastet wird. Gleichzeitig werden das ehrenamtliche Engagement und der Zusammenhalt unter den Bürgerinnen und Bürgern für Ihre Projektidee und damit auch Ihren Verein gesteigert. Gemeinsam geleistete Kraftanstrengungen schweißen zusammen. Auch mit vielen kleinen Beträgen können große Dinge entstehen.

Nutzen Sie die Gelegenheit und überlegen Sie zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, mit ihren Mitgliedern oder dem Präsidium/Vorstand/Management, welches Projekt Ihnen derzeit besonders am Herzen liegt, aber leider bisher noch nicht finanziert werden konnte.

Dies können sowohl Sachwerte (z. B. Tore, Rutschen und sonstige Gerätschaften), Veranstaltungen (z. B. Sommerkino, Wettkampf, Ausstellung, Aufführung, Seminare) oder Dienstleistungen (z. B. Hilfsdienste, Services aller Art) sein, die Sie vielleicht schon seit längerer Zeit gerne realisieren würden.

Wir wissen, dass die Vereine in Sankt Augustin sehr kreativ sind und es nicht an Ideen mangelt. Bei der Anschubfinanzierung unterstützen wir Sie gerne mit der Sankt-Augustin-CROWD.

Spannen Sie auch die jüngeren Mitglieder bzw. Kolleginnen und Kollegen in Ihren Reihen in die Aktion ein. Als „Digital Natives“ kennen Sie sich mit dem Medium Internet und seinen Möglichkeiten oft sehr gut aus und werden sich sicherlich gerne bei der viralen Projektvermarktung beteiligen.

Die Sankt-Augustin-Crowd bietet – nicht zuletzt - eine entscheidende Chance zur Bürgerbeteiligung. Mit ihr haben es die Bürgerinnen und Bürger in der Hand, welche Projekte in ihrem Umfeld tatsächlich realisiert werden.

Die Köpfe hinter der Sankt-Augustin-CROWD

Die Geschäftsführung der Stadtwerke Sankt Augustin

Es gibt viele engagierte und kreative Köpfe in Sankt Augustin, die mit ihren Ideen unsere Stadt noch lebenswerter machen wollen. Mit der Sankt-Augustin-CROWD möchten wir dazu beitragen, dass nachhaltige Projekte in unserer Stadt, ob klein oder groß, umgesetzt werden können.
Wir sind auf Ihre Ideen gespannt und freuen uns, schon bald von Ihnen und Ihren Projekten zu hören.

Mit energiegeladenen Grüßen
Marcus Lübken (Vorsitzender der Geschäftsführung) & Harry Gersabeck (Geschäftsführer)

Sie haben bereits eine Projektidee? Dann geht es so weiter:

Probieren Sie es aus! Unser Crowd-Team rund um Ulrike Clever berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Umsetzung. Nehmen Sie am besten noch heute mit uns Kontakt auf. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 02241-28585-12 oder über crowd@stadtwerke-sankt-augustin.de.

Sind Sie interessiert?

Haben Sie ein Herzensprojekt, für das Sie gerne die Werbetrommel rühren wollen? Sind Sie bereit, zu den Startern auf der Sankt-Augustin-CROWD zu gehören? Und wollen Sie dabei Ihre Spendeneinnahmen um den Starter-Fördertopf der Stadtwerke aufstocken? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir liefern gerne den Treibstoff, der Ihnen hilft, Ihre Projektideen zu realisieren.

Getreu unserem Motto: Energie – zum Greifen nah.

Unser Crowd-Team rund um Ulrike Clever berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Umsetzung. Nehmen Sie am besten noch heute mit uns Kontakt auf. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 02241-28585-12 oder über crowd@stadtwerke-sankt-augustin.de.

Ihre Ansprechpartnerin

Ulrike Clever bildet die Schnittstelle zwischen allen beteiligten Partnern und koordiniert das Crowd-Team aus Kreativen, Entwicklern, Strategen und Karitativen.
Hierzu gehören an erster Stelle

  • die Projektinitiatoren und -betreiber in den Vereinen
  • die Crowd-Coaches von fairplaid
  • der Medienpartner mit seinen Redakteuren und SocialMedia-Experten
  • und die Entscheider innerhalb der Stadtwerke Sankt Augustin sowie der Stadtverwaltung.

Sie ist die erste Ansprechpartnerin bei allen Fragen zur Sankt-Augustin-CROWD und unterstützt da, wo Hilfe benötigt wird, Projekte koordiniert werden wollen und Kommunikation gefragt ist.

Für Fragen und den gemeinsamen Austausch steht Sie Ihnen zusammen mit dem Crowd-Team gerne zur Verfügung. Scheuen Sie sich nicht, anzurufen. Gemeinsam finden Sie mir ihr bestimmt eine clevere Lösung.

Unsere Crowdfunding-Coachs für Sie

Myra Rednoss

Crowdfunding Coach & Management

m.rednoss@fairplaid.org

0711 21 72 597 3

Eva Anders

Crowdfunding Coach & Management
e.anders@fairplaid.org
0711 21 72 597 5

Um Sie beim Aufsetzen Ihres Crowdfunding-Projektes von Anfang an zu unterstützen und Ihnen möglichst viel Arbeit damit abzunehmen, kümmern sich Myra Rednoss und Eva Anders um Sie und Ihr Projekt.

Beide sind Mitarbeiterinnen unseres Dienstleisters fairplaid GmbH und ausgewiesene Expertinnen für Crowdfunding-Projekte. Sie haben schon zahlreiche Crowd-Kampagnen zum Erfolg geführt. Sie werden sehen, Sie haben den Dreh raus, auch Ihre Ideen auf die Erfolgsspur zu führen.

Selbst wenn Sie bisher noch nicht so recht wissen, mit welcher Projektidee Sie auf der Sankt-Augustin-Crowd reüssieren könnten oder wie Sie es anstellen, Ihr Projekt zündend zu präsentieren, Frau Rednoss und Frau Anders werden Sie mit Beispielen inspirieren und Ihnen passende Lösungen vorschlagen. Nutzen Sie das Expertenwissen für Ihre Zwecke!

Die beiden Fairplaid-Mitarbeiterinnen sind wild entschlossen, Sie und Ihr Projekt zum Erfolg zu führen. Sie werden alle Hebel in Bewegung setzen, dass es die Chance bekommt, tatsächlich umgesetzt zu werden.

Keine Sorge, für diesen Service wird Ihnen nichts in Rechnung gestellt. Die Stadtwerke Sankt Augustin finanzieren diese Beratung gerne für Sie. Sie ist Teil unserer „Anschubfinanzierung“ für Ihre Projektideen.

Das gesamte Crowd-Team freut sich auf Ihre Projektidee(n) und die Kampagnen-Umsetzung.

Die Partner der Sankt-Augustin-CROWD sind:

Stadtwerke Sankt Augustin

Die Stadtwerke Sankt Augustin sind der Energieversorger für Sankt Augustin. Wir beliefern die Bürgerinnen und Bürger von Sankt Augustin mit Strom, Gas und Wärme und sorgen gerne auch für die nötige Energie, um ein warmherziges Miteinander und ein lebendiges Vereinsleben in unserer Stadt zu unterstützen.

Energie – zum Greifen nah.

Stadt Sankt Augustin

Eine Mittelstadt in der Wirtschafts- und Wissensregion Bonn/Rhein-Sieg. Landschaftlich schön gelegen im Verdichtungsgebiet zwischen Köln und Bonn. Namensgeber ist der Schutzpatron der ansässigen Steyler Missionare, der heilige Augustinus.

Fairplaid GmbH, Stuttgart

Spezialist für kommunales Crowdfunding und Dienstleister des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), zu dem die Stadtwerke Sankt Augustin gehören.

Verband kommunaler Unternehmen e.V.

Gemeinsam mit und für unsere rund 1.500 Mitgliedsunternehmen gestalten wir als VKU die Zukunft der Kommunalwirtschaft – in Deutschland und in Europa. Der VKU ist in Brüssel mit einem Büro vertreten, auf Ebene der Bundesländer mit Landesgeschäftsstellen.

Rautenberg Media, Troisdorf

Spezialist für hyperlokale Berichterstattung. Lokaler geht‘s nicht. Und das auf allen Kanälen.

PRESSECENTER

Exklusiver Zugang für Medienvertreter – nur mit Passwort

Das Mediencenter ist der virtuelle Pressebereich der Stadtwerke Sankt Augustin. Unser Pressecenter umfasst zahlreiche attraktive Download-Angebote, um die Arbeit der Presse- und Medienschaffenden zu unterstützen. Sollten Sie etwas vermissen, kontaktieren Sie uns bitte unter Tel. 02241-25 285-12 oder u.clever@stadtwerke-sankt-augustin.de.

Zum Pressecenter