Geschäftsfrau.
Nachtstrom für Gewerbekunden Rund um die Uhr Energie für Ihr Unternehmen

Nachtstromspeicherheizungen (Wärmespeicheranlagen)

Wenn Sie Ihren Betrieb oder Ihr Unternehmen mit einer Nachtstromspeicherheizung versorgen möchten, sollten Sie einen dazu passenden Tarif wählen. Die technischen Voraussetzungen wie z.B. Aufladezeiten oder Zählerart spielen hier eine wichtige Rolle. Eine Übersicht über die verschiedenen Tarife für Nachtstromspeicherheizungen finden Sie hier.

Tarife Nachtstromspeicherheizungen

Nachtstromspeicherheizungen basis (NSH 1 und 2) gilt nur für Bestandskunden


NSH 1 netto1

NSH 1 brutto2

NSH 2 netto1

NSH 2 brutto2

Arbeitspreis NT (ct/kWh)

19,99

23,79

19,99

23,79

Arbeitspreis HT (ct/kWh

nach übrigem Bedarf

nach übrigem Bedarf

nach übrigem Bedarf

nach übrigem Bedarf

Grundpreis (€/Jahr)3

100,80

119,95

100,80

119,95

Stand: 01.04.2020

Nachtstromspeicherheizungen basis (NSH 3 und 4) gilt nur für Bestandskunden


NSH 3 netto1

NSH 3 brutto2

NSH 4 netto1

NSH 4 brutto2

Arbeitspreis NT (ct/kWh)

19,99

23,79

19,99

23,79

Arbeitspreis HT (ct/kWh)



21,49

25,57

Grundpreis (€/Jahr)3

97,00

115,43

97,00

115,43

Zählerpreis für Standardzähler oder moderne Messeinrichtung4 (€/Jahr)

11,41

13,58

11,41

13,58

Stand: 01.04.2020

Sondervertrag Nachtstromspeicherheizungen (NSH 1 und 2)


NSH 1 netto1

NSH 1 brutto2

NSH 2 netto1

NSH 2 brutto2

Arbeitspreis NT (ct/kWh)

19,40

23,09

19,40

23,09

Arbeitspreis HT (ct/kWh)

nach übrigem Bedarf

nach übrigem Bedarf

nach übrigem Bedarf

nach übrigem Bedarf

Grundpreis (€/Jahr)3

73,00

86,87

73,00

86,87

Stand: 01.04.2020

Sondervertrag Nachtstromspeicherheizungen (NSH 3 und 4)


NSH 3 netto1

NSH 3 brutto2

NSH 4 netto1

NSH 4 brutto2

Arbeitspreis NT (ct/kWh)

19,40

23,09

19,40

23,09

Arbeitspreis HT (ct/kWh)

entfällt

entfällt

21,49

25,57

Grundpreis (€/Jahr)3

91,79

109,23

91,79

109,23

Zählerpreis (€/Jahr)3,4

11,41

13,58

11,41

13,58

Stand: 01.04.2020

Übersicht Zählerpreise nach Art der Messeinrichtung


Einheit

netto1

brutto2

Standardzähler oder moderne Messeinrichtung

€ / Jahr

11,41

13,58

Sollte bei Ihnen ein intelligentes Messsystem eingebaut sein oder während der Vertragslaufzeit eingebaut werden, so gelten für Sie folgende Preise:

Intelligentes Messsystem bei einem Verbrauch von:

Einheit

netto1

brutto2

0 – 2.000 kWh / Jahr

€ / Jahr

19,33

23,00

2.001 – 3.000 kWh / Jahr

€ / Jahr

25,21

30,00

3.001 – 4.000 kWh / Jahr

€ / Jahr

33,61

40,00

4.001 – 6.000 kWh / Jahr

€ / Jahr

50,42

60,00

6.001 – 10.000 kWh / Jahr

€ / Jahr

84,03

100,00

10.001 – 20.000 kWh / Jahr

€ / Jahr

109,24

130,00

20.001 – 50.000 kWh / Jahr

€ / Jahr

142,86

170,00

50.001 – 100.000 kWh / Jahr

€ / Jahr

168,07

200,00

Bei direkter Abrechnung mit Ihrem Messstellenbetreiber

€ / Jahr

0,00

0,00

Stand: 01.10.2019

Sonstige Preise


Einheit

netto1

brutto2

unterjährige Abrechnung5)

€ / Rechnung

16,39

19,50

Duplikate (z.B. Rechnungsduplikate)

€ / Dokument

3,36

4,00

Simulationsrechnungen

€ / Rechnung

4,20

5,00

Stand: 01.10.2019

(1) Die Nettoarbeitspreise enthalten Steuern (Stromsteuer), Abgaben (Konzessionsabgabe) sowie sonstige hoheitliche Belastungen(EEG-Umlage, KWK-Umlage, Offshore-Netzumlage, Abschaltbare Lasten-Umlage, § 19 StromNEV-Umlage).
(2) Die Bruttopreise enthalten 19% Umsatzsteuer, sie sind auf zwei Nachkommastellen kaufmännisch gerundet. Bei Leistungserbringung zwischen 01.07.2020 und 31.12.2020 rechnen wir den reduzierten Umsatzsteuersatz von 16% ab. Der Bruttopreis verringert sich entsprechend.
(3) Der Grundpreis und der Zählerpreis sind für jeden Zähler zu zahlen.
(4) Sollte bei Ihnen ein intelligentes Messsystem eingebaut sein oder während der Vertragslaufzeit eingebaut werden, so entnehmen Sieden für Sie relevanten Zählerpreis bitte der Übersichtstabelle.
(5) Sofern auf Wunsch des Kunden eine monatliche, vierteljährliche oder halbjährliche Abrechnung nach § 40 Abs. 3 EnWG vereinbartwurde, wird der Preis für die unterjährige Abrechnung dem Kunden für jede zusätzliche Rechnung (mit Ausnahme der regulären Jahresabrechnung) berechnet.
(6) Der Grundpreis ist für jeden Zähler zu zahlen.

Wichtige Begriffe

Ein – Zählermessung

Bei der Ein-Zählermessung wird der Stromverbrauch der Wärmespeicheranlage über denselben Zähler (= Doppeltarifzähler) erfasst wie der übrige Strombedarf (z. B. für Haushaltsstrom).

Zwei-Zählermessung

Bei der Zwei-Zählermessung wird der Stromverbrauch der Wärmespeicheranlage über einen separaten Zähler erfasst 

Nacht- und Tagladung

Der Doppeltarifzähler misst den Stromverbrauch für den Wärmespeicherstrom bei Nacht- und Tagladung zum Niedertarif.

15-Prozent-Mengen-Umlagerung

Bei der 15-Prozent-Mengen-Umlagerung wird während der Ladezeiten der Heizung (Schaltzeiten für den Niedertarif) auch der übrige Stromverbrauch zu dieser Zeit miterfasst (ebenfalls zu Niedertarifpreisen). Um Preisunterschiede zwischen den beiden Verwendungszwecken zu berücksichtigen, werden 15 Prozent des Hochtarifverbrauchs vom Niedertarifverbrauch (für die Heizung) abgezogen und dem Hochtarifverbrauch (für den Haushalt) zugerechnet.

25-Prozent-Mengen-Umlagerung

Bei der 25-Prozent-Mengen-Umlagerung wird während der Ladezeiten der Heizung (Schaltzeiten für den Niedertarif) auch der übrige Stromverbrauch zu dieser Zeit miterfasst (ebenfalls zu Niedertarifpreisen). Um Preisunterschiede zwischen den beiden Verwendungszwecken zu berücksichtigen, werden 25 Prozent des Hochtarifverbrauchs vom Niedertarifverbrauch (für die Heizung) abgezogen und dem Hochtarifverbrauch (für den Haushalt) zugerechnet.


Downloads